Fachkurs - Straßenbau (TC-10)

Zielstellung

Das Modulare Jobtraining dient der gezielten Vorbereitung auf spezielle Arbeitsaufgaben im Unternehmen, zur Qualifizierung neuer Mitarbeiter oder zur Umsetzung von Trainingsmaßnahmen der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter.
Angeboten werden verschiedene Fachkurse aus den Bereichen Hoch- und Tiefbau. Jeder Fachkurs besteht aus mehreren Modulen, die nach Bedarf des Teilnehmers und/oder Unternehmens frei zusammengestellt werden können.
Das heißt: Sie wählen aus allen Angeboten die für Sie interessanten Module aus und stellen sich so ein ganz individuelles Maßnahmepaket zusammen.

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.
Als Nachweis für Ihre erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat des Bau Bildung Sachsen-Anhalt e.V.

Inhalt

Modul 10.1

  • Straßen und Wegebau
    • Anforderungen an und Aufbau von Straßen und Wege
    • Randeinfassungen und Borden   
    • Herstellen von Fußwegen mit verschiedenen Belägen (Gehwegplatten, Betonpflastersteinen und Klinkerpflaster)
    • einfache Vermessungsarbeiten mit Wasserwaage und Nivelliergerät
    • Planung, Materialbedarfsermittlung und Bauausführung für den Bau von Verkehrsinseln
  • Oberflächenentwässerung
    • Muldenrinnen aus Betongroßpflaster / Betonfertigteilen, Natursteinpflaster
    • Kasten-, Bord-, Pendel- und Spitzrinnen (gerade und gekrümmt)
  • Wiederherstellung der Oberfläche nach Ausgrabungen
    • Aufgrabung von Rohrleitungsgräben
    • Verbau von Gräben, Verfüllung der Leitungszone
    • Verfüllen von Frostschutz und Tragschichten
    • Verdichtungskontrolle mittels dynamischen Plattendruckversuchs oder „Leichter Rammsonde“
11 Arbeitstage

Modul 10.2

  • Maschinenkunde
    • Auswahl, Anforderung, Transport, Lagerung von Geräten und Maschinen für den Arbeitsablauf im Straßenbau
    • Vorbereitung von Geräten und Maschinen für den Einsatz
    • Bedienung, Überwachung und Wartung geeigneter Baumaschinen zum Lösen, Transport, Einbau und Verdichten des Bodens (z.B. Bagger, Radlader, Verdichter, Walze, Grader, Raupe)
    • Einsatz von Geräten und Maschinen im Straßenbau zum: Ausheben von Gräben, Aufschütten von Erdwällen, Bewegung von Erdmengen auf der Baustelle, Einebnen von Bauflächen, Fräsen von Beton und Asphalt
  • Effizienzsteigerung von und Kostensenkung durch Aufrüstung von Baumaschinen mit GPS-Technologie
    • Auswahl und Kartierung geeigneter Bauflächen
    • Anwendungsbeispiele
    • Aufrüstung und Kalibrierung von GPS-Komponenten
    • Fehlersuche und -behebung
  • Qualitätssicherung und Berichtswesen
    • Sicherheitsunterweisungen, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Unfallverhütung
    • Dokumentation und Fahrtenbuch
    • Fehleranalyse und –behebung
11 Arbeitstage

Modul 10.3

  • Verkehrsflächen / Grundkenntnisse
    • Anforderungen an und Aufbau von Verkehrsflächen aus Beton- und Naturstein
  • Bau von Verkehrsflächen
    • Planung, Materialbedarfsermittlung und Bauausführung
    • Oberflächenentwässerungen Beton- und Natursteinpflaster
    • Randeinfassungen
    • Bau von Verkehrsinseln
    • Anbindung an das Verkehrsnetz
  • Wiederherstellung von Verkehrsflächen
    • Verdichtungstechniken und –hilfsmittel
    • Aus- und Nachbesserungsarbeiten (z.B. Fahrspuren, Kuhlen)
11 Arbeitstage

Modul 10.4

  • Außenanlagen / Grundkenntnisse Tiefbau
    • Anforderungen an und Aufbau von Außenanlagen (z.B. Gartenwege, Hauszugänge Parkplätze)
  • Herstellung von Außenanlagen wie ...
    • Garten- und Gehwege
    • Hauszugänge
    • Parkplätze
    • Treppen und Terrassen aus Natur- und Betonstein
    • barrierefreie Zugänge
    • Randeinfassungen
    • Baumscheiben
  • Oberflächenentwässerung mittels Rinnen aus Beton und Naturstein
  • Wiederherstellung von Außenanlagen
    • Wiederherstellung von Gehwegen und Parkplätzen
    • Aufnahme und Neuverlegung von Pflaster
5 Arbeitstage

Modul 10.5

  • Pflasterbeläge / Beläge aus Natusteinpflaster
    • Großpflaster, Kleinpflaster und Mosaikpflasterbeläge im Reihenverband
    • Klein- und Mosaikpflasterbeläge im Polygonalverband
    • Klein- und Mosaikpflasterbeläge im Segmentbogenverband
  • Zierverbände aus Natursteinpflaster
    • Schuppenbogenpflaster aus Kleinpflaster
    • Halbschuppenbogenpflaster aus Mosaikpflaster
    • Schuppenbogenpflaster in Variationen (z. B. als Lilien)
    • Ornamentpflaster
  • Natursteinpflaster in der Gartengestaltung
    • Gartenwege, Terrassenflächen, Podeste aus Naturstein
    • Baumscheiben
  • Pflasterflächen im Eigenheimbereich
    • Hauszufahrten
    • Garageneinfahrten
    • Garagenhöfe
    • Einstellflächen 
21 Arbeitstage

Für Teilnehmer der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters ist als Abschluss des Trainings ein Praktikum vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung. Die Organisation übernehmen wir gern für Sie.

20 Arbeitstage

Ein Einstieg in die gesamte Maßnahme bzw. in einzelne Module ist jederzeit möglich!

 

Zielgruppe

Facharbeiter und Gesellen, Handwerker, Quereinsteiger, Handwerksunternehmen, Bauunternehmen, Straßenbauverwaltungen, Agenturen für Arbeit, Jobcenter, Straßenbau (STB) - Infrastruktur - Bau

zurück zur Übersicht